• Kate S. Stark

19 Serien und Filme, um die Wartezeit auf Rogue Witches zu verkürzen [Part 6] - Magische Filme


Wie man an den anderen Artikeln dieser Reihe sicher gemerkt hat, bin ich ein absoluter Serienfan. Wenn die Macher es gut anstellen, kann man so viel tiefer in eine Welt eintauchen und die einzelnen Charaktere besser kennenlernen als bei Filmen.

Aus diesem Grund hoffe ich, dass die WITCH'S WORLD Bücher als Serien und nicht als Filme adaptiert werden, sollte ich jemals die Filmrechte verkaufen :D Aus ROGUE WITCHES könnte man so einige spannende Episoden mit heftigen Cliffhangern machen.


Heute soll es aber um Hexen-Filme gehen. Von niedlich und kindgerecht bis hin zum absoluten Albtraum.


Noch mehr Serien- und Filmempfehlungen



Harry Potter

Trotz der aktuellen Rowling-Kontroverse musste ich die Harry Potter Filme aufnehmen, weil mir sonst sicher einige Fans aufs Dach gestiegen wären. Ich glaube, ich brauche hier niemandem mehr zu erzählen, worum es geht. Sogar meine Oma weiß, wer Harry ist. Da hatte die gute Jo mal ausnahmsweise Recht.


Und ich oute mich auch hier nochmal als nicht-Fan der Serie/Bücher. Es ist ganz nett gemacht und das Worldbuilding ist wirklich sehr detailverliebt, aber ganz warm werde ich damit einfach nicht. Ich glaube, mein größtes Problem ist die Sache mit den Zauberstäben und Sprüchen. Das sind beides Bestandteile in der “echten” Magiepraxis, aber dass es fast ausschließlich nur damit geht und dass die meisten Sprüche auf Latein/Griechisch sind … Hmpf … Ach, ich weiß auch nicht, warum ich da so zwiegespalten bin. Geht es noch jemandem so, oder bin ich da die einzige?


Ball der Hexen

Das ist wahrscheinlich ein Film, den nicht ganz so viele von euch kennen. Ihr findet ihn auf Netflix und er eignet sich definitiv für einen Familienfilmeabend.

Bei mir ist es schon eine Weile her, dass ich ihn geguckt habe, aber ich fand ihn damals ganz süß und deswegen ist er auf der Liste gelandet.


Die kleine Hexe

Noch ein Kinderfilm, den ich neulich erst geschaut habe, ebenfalls auf Netflix. Er basiert auf dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler und war total putzig.

Die kleine Hexe muss innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche lernen, um im nächsten Jahr auf dem Blocksberg die Walpurgisnacht feiern zu dürfen wie all die anderen großen Hexen. Dabei freundet sie sich mit einigen Kindern aus dem benachbarten Dorf an und stellt allerhand Unsinn mit ihren Zauberkräften an.



Beautiful Creatures

Ich habe diesen Film nun schon zweimal gesehen und weiß noch immer nicht, ob ich ihn gut oder schlecht finden soll …

Er basiert auf Kami Garcias und Margaret Stohls Buch und spielt in den Südstaaten. So richtig mit alten Villen, Spanischem Moos an den Bäumen und schön dickem Akzent (wenn man es auf Englisch anschaut). Also genau meins, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, AHS Coven lässt grüßen ...


Die Story wird hauptsächlich aus sich von Ethan Wate erzählt, der ständig von irgendeinem Mädchen träumt, das ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf geht und das ihm eines Tages plötzlich gegenübersteht. Lena ist gerade in die Stadt zu ihrem Onkel, dem exzentrischen Macon Ravenwood, gezogen ist. Ethan merkt sofort, dass Lena anders ist als die meisten Mädchen und erfährt bald schon, dass sie einer Familie von Hexen (Casters) entstammt und sich an ihrem 16. Geburtstag zwischen Licht und Dunkel entscheiden muss.


Blair Witch

Das war der erste Horrorfilm, den ich in meinem Leben geguckt habe, und was habe ich damals gezittert. Ich glaube, ich war noch keine zwölf Jahre alt und habe heimlich ferngesehen und bin über diesen Film gestolpert.

Jedes Mal, wenn es gruselig wurde (also in der Nacht) musste ich umschalten. Heute macht mir das gar nichts mehr aus und der 2. Teil war ja wohl eher eine Lachnummer und alles andere als gruselig.


Falls ihr den Film nicht kennt: Es geht um eine junge Gruppe Filmemacher, die in den Wald aufbrechen, um dort die Blair Witch zu suchen. Eine Hexe, die laut einer Legende irgendwo dort leben soll. Während ihrer Suche verlaufen sie sich sehr schnell und wissen bald schon nicht mehr, wie sie zurückkehren sollen. Stattdessen gehen sie immer tiefer in den Wald und werden vor allem nachts von merkwürdigen Geräuschen wach gehalten. Morgens finden sie Gebilde aus Stöcken an den Ästen oder kleine Steinhaufen um ihre Zelte. Und als sie sich dann auch noch zerstreiten und aufteilen, ist doch klar, wie es enden wird, oder?


Was ich an diesem Film so cool finde, ist der Found-Footage-Aspekt. Die Dokumentation (also der ganze Film) wurde nämlich im Nachhinein aus Filmmaterial zusammengeschnitten, das man angeblich im Wald gefunden hat. Natürlich nicht echt, aber für Klein-Kate hat es damals so gewirkt :D



The Craft

Diesen Film hätte ich fast vergessen, wäre nicht neulich der Trailer für ein Remake rausgekommen, das bald erscheinen soll. The Craft ist nämlich genauso alt wie ich und trotzdem fand ich ihn richtig gut gemacht, als ich ihn letztes Jahr angeschaut habe.

Der Liebeszauber, der in diesem Film außer Kontrolle gerät, hat mich übrigens zu Violets Zauber in Wicked Witches inspiriert.

Der Trailer zum zweiten Teil, der Jahre später spielt und neue Hexen in der Hauptrolle hat, sieht auf jeden Fall sehr cool aus und ich bin schon gespannt, ob er an das Original herankommt oder ähnlich schlecht ist wie Blair Witch 2 damals.


So geht’s weiter

Wir sind fast am Ende unserer Artikelserie angekommen. Nächste Woche möchte ich euch noch meine absolute Serienempfehlung aussprechen, die mich damals total überrascht und vom Hocker gehauen hat. Eine der wenigen Serien, bei denen ich mich wirklich gegruselt habe. Und ein paar abschließende Worte habe ich auch noch, bevor der Erscheinungstermin von ROGUE WITCHES vor der Tür steht ...


Welche Hexenfilme habe ich vergessen und sollte ich mir unbedingt anschauen?

Ich freue mich immer auf eure Vorschläge und Empfehlungen!


eure kate


Noch mehr Serien- und Filmempfehlungen

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.