• Kate S. Stark

19 Serien und Filme, um die Wartezeit auf Rogue Witches zu verkürzen [Part 2] - Hexenzirkel Galore


Letzte Woche habe ich euch bereits drei Serien mit relativ niedrigem Gruselfaktor vorgestellt, die man gut mit der ganzen Familie gucken kann. Heute widmen wir uns einem anderen Thema: den Hexenzirkeln und Geheimgesellschaften.


Hexenzirkel kommen in der WITCH'S WORLD Serie per se nicht vor (zumindest noch nicht ...), sie existieren in einigen Teilen der Nachtwelt außerhalb Britannias aber sehr wohl. Deshalb habe ich auch hier ein paar Serienbeispiele für euch.


Nicht mehr lange, dann könnt ihr auch endlich ROGUE WITCHES, den 4. Teil meiner Hexenbücher lesen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch das eBook schon vorbestellen, damit es zum Erscheinungstermin am 21. April 2021 gleich auf eurem Reader landet.



Chilling Adventures of Sabrina

Diese Serie mit Kiernan Shipka in der Rolle der Sabrina, musste ich einfach sehen, als Netflix gefühlt ganz Deutschland mit Plakatwerbung dafür gepflastert hat. Als Kind habe ich nämlich schon die comedylastige Version (Sabrina - Total verhext!) mit Melissa Joan Hart und die Zeichentrickserie geschaut. Deswegen hieß Sallie (meine Katze) ursprünglich auch Salem, bis wir herausgefunden haben, dass sie ein Mädel und kein Kerl ist :D


Zurück zu Sabrinas gruseligen Abenteuern: Ich war enttäuscht. Nicht unbedingt nach der ersten Staffel, aber spätestens ab Ende der zweiten Staffel und definitiv während Staffel drei. Tja, was habe ich auch anderes erwartet? Die Serie teilt sich ihre Produzenten ja mit Riverdale und da ging es nach der ersten Staffel auch nur abwärts. Die WTF-Momente sind allerdings exponentiell gestiegen.


Trotzdem wollte ich die Serie in dieser Liste aufnehmen, weil es sicher einige von euch gibt, die genau solche trashy, überdramatischen Serien mögen. Manchmal kann das ja auch ganz lustig sein, und vom Look der Serie passt das auf jeden Fall zu WITCH'S WORLD, auch wenn es da keinen Teufel gibt.


Sidenote: Ist das eigentlich alles, was Serienmacher über das Hexentum und alternative Religionen wissen? Himmel und Hölle, Engel, Teufel, Dämonen? Es gibt noch so viel mehr da draußen, so viel coolere Mythologie, die man einbauen könnte anstatt dieser sehr biblisch-geprägten Einflüsse. Das stört mich bei so einigen Serien, auch bei Supernatural gegen Ende hin, wie ihr in einem zukünftigen Beitrag sehen werdet.



American Horror Story

Schon allein wegen des Wortes Horror im Titel sicher nichts für jeden von euch, aber gerade die dritte Staffel (Coven) und die achte Staffel (Apocalypse) sind sooo gut (aber auch ziemlich blutig). Was habe ich mich gefreut, als ich gehört habe, dass die Hexen aus der dritten Staffel in der achten zurückkehren würden!


In Coven dreht sich alles um die Nachkommen der Salem-Hexen, die in New Orleans eine Schule für junge Hexen gegründet haben. Geleitet wird diese von Cordelia Foxx, der Tochter der Surpreme (Obersten Hexe) ihres Zirkels, Fiona Goode.

Lasst euch von ihrem Nachnamen nicht täuschen, denn Fiona hat keine Seele und setzt alles aufs Spiel, um ihre Jugend zu erhalten, als die nächste Surpreme innerhalb der Mauern ihrer Schule heranwächst. Dafür geht sie gerne über Leichen.


Ich bin seit Murder House (erste Staffel) ein großer AHS-Fan und warte schon sehnsüchtig auf die nächste Staffel. Manchmal übertreiben sie es zwar mit dem Blut und Gemetzel, aber allein das Konzept der Serie finde ich sehr spannend. Denn die Schauspieler schlüpfen mit jeder Staffel in neue Rollen, ähnlich wie das auch bei The Haunting of Blye Manor, der Fortsetzung zu The Haunting of Hill House geplant ist. Letztere hat zwar nicht direkt etwas mit Hexen zu tun, sollte man aber auch geschaut haben, wenn man auf abgedrehte Geistergeschichten mit mehreren Zeit- und Realitätsebenen steht.


The Order

Auch hier muss ich sagen, dass die Serie mich nur mittelmäßig überzeugen konnte. Aber das Element der Geheimgesellschaft hat mich dann doch in ihren Bann geschlagen. Dazu könnte ich mir auch stundenlang Verschwörungstheorien auf YouTube anschauen :D


The Order spielt an einem College-Campus mit besagter Geheimgesellschaft (The Hermetic Order of the Blue Rose), die Magie praktiziert. Aber auch ein Werwolfsrudel (Knights of Saint Christopher) sucht die Studenten heim und versetzt vor allem den Orden in Angst und Schrecken. Die Opfer sind nämlich allesamt neue Anwärter auf einen Platz in ihrer Gesellschaft.


Zwei Staffeln gibt es mittlerweile auf Netflix, die ganz spannend sind, aber mir fehlt die Tiefe außen herum. Das größere Worldbuilding. Aktuell ist mir das zu schwammig, weil wir beispielsweise in Staffel zwei plötzlich mit einer weiteren Geheimgesellschaft konfrontiert werden. Und es klärt sich wohl auch nie auf, was denn eigentlich mit der Mutter des Protagonisten passiert ist. Oder ich habe es einfach vergessen, weil es mit jeder neuen Folge immer nebensächlicher wurde? Zu viele Fragen und leider kaum Antworten.


Bonus-Empfehlung: Wer wie ich auf Geheimgesellschaften steht, könnte auch an der holländischen Serie Ares Gefallen finden. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht genau, was ich davon halten soll, aber spannend war sie allemal.



So geht’s weiter

Die ersten beiden Artikel waren ziemlich Hexen-lastig, aber es gibt einige gute Shows, in denen sie (leider) nur die zweite Geige spielen oder ganz am Rand vorkommen. Diese stelle ich euch im nächsten Beitrag vor.


ROGUE WITCHES kann weiterhin vorbestellt werden, wenn ihr mich unterstützen möchtet und Lust auf ein weiteres Abenteuer in der Nachtwelt habt. Hier findet ihr auch eine Übersicht aller Bücher der WITCH'S WORLD Serie mit weiteren Infos.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.