• Kate S. Stark

Schreibupdate 08 | Let the Worldbuilding begin!


Happy Valentins-Tag und willkommen zu einem neuen Schreibupdate!


Letzte Woche war ich super produktiv, was sicher auch an meinem “neuen” Planungstool lag. Das Worldbuilding für Witch’s World 5 beziehungsweise Vorbereitungen dazu haben begonnen und ich konnte diese Woche schon einen wichtigen Punkt auf meiner To-Do-Liste abhaken.


Falls ihr das letzte Schreibupdate verpasst habt, könnt ihr es hier nachlesen.



Und natürlich gibt es auch einen wöchentlichen Vlog auf YouTube. Dieses Mal auch wesentlich weniger chaotisch.



Zahlen, Daten und Fakten

Ehrlich gesagt, zähle ich meinen Wordcount seit der Fertigstellung der Deine Seele 2 Rohfassung nicht mehr aktiv. Das hat man schon in den letzten Schreibupdates gesehen und ich denke nicht, dass sich das in Zukunft groß ändern wird.


Das hat sowohl Vorteile, als auch Nachteile, wie ihr euch sicher schon denken könnt. Einerseits ist der Druck raus, den Wordcount der letzten Woche erneut zu erreichen oder zu überschreiten. Andererseits verleitet das auch irgendwie dazu, nicht ganz so viel zu machen, oder sich schlecht zu fühlen, weil man keine konkreten Zahlen hat, an denen man die Arbeit messen kann. Dann kommt es einem manchmal so vor, als hätte man gar nicht getan.


Bei den zukünftigen Rohfassungen werde ich sicher wieder mitzählen, einfach um ein Erfolgserlebnis am Tag zu haben. Dadurch, dass ich keine komplette Outline mehr habe, die bereits in Kapitel aufgeteilt ist, ist es da nämlich teils schwer, den Fortschritt zu messen und zu sehen, wie man vorankommt. Ich weiß schließlich nicht, wie viele Kapitel noch vor mir liegen.


Alles in allem habe ich letzte Woche auch nicht recht viel geschrieben. Unter 10.000 Worte, wenn ich schätzen müsste. Und das ist okay, weil ich weiß, dass dieses Jahr noch viele schreibintensive Wochen auf mich zukommen.


News zu Deine Seele 2

Deine Seele 2 ist jetzt erstmal für mich erledigt. Am Sonntag konnte ich das Manuskript an meine drei Testleserinnen schicken und bekomme deren Feedback frühestens im März zurück.


Das heißt, dass dieses Projekt mehr oder weniger bis dahin ruhen wird und ich mich stattdessen voll und ganz auf Witch’s World 5 konzentrieren kann. Und auf all die Kleinprojekte, die bei mir noch auf der Liste stehen …


Wer bis zum Erscheinen von Band 2 nicht warten kann, sollte unbedingt Kilians Vorgeschichte lesen. Die gibt es kostenlos, wenn ihr euch für meinen Newsletter angemeldet habt!



News zu Witch’s World 5

Wie sich klar am Titel erkennen lässt, habe ich diese Woche nun wirklich mit dem Worldbuilding oder zumindest den Vorbereitungen dafür begonnen. Sämtliche alte Steckbriefe und Outline-Dokumente der Witch's World Serie aus OneNote sind mittlerweile in mein neues Programm umgezogen, wenn auch noch in der falschen Formatierung.


Es war noch einiges, was ich rüberkopieren musste, aber jetzt ist es geschafft. Im nächsten Schritt geht es dann ans Aktualisieren dieser Steckbriefe, da die Infos teils sehr veraltet sind und nicht immer stimmen. Und formatieren muss ich das ganze, wie gesagt, auch noch.

Verknüpfungen zwischen den einzelnen Dokumenten fehlen auch teilweise, aber da freue ich mich schon sehr darauf, das alles zu verbinden und dem ganzen etwas mehr Struktur zu geben. In OneNote wurde das alles irgendwann zu unübersichtlich, aber in Obsidian habe ich (nicht zuletzt auch Dank Deine Seele) ein besseres System entwickelt, um meine Notizen miteinander zu verbinden.


Falls ihr mal sehen wollt, wie das am Ende aussieht, habe ich hier einen Screenshot für euch. Die weißen Punkte sind jeweils ein Steckbrief oder eine Notiz. Die Linien zeigen die einzelnen Verbindungen unter den Dokumenten.


Ansicht für mein komplettes Kompendium

(Stand 14.02.2022 - inklusive Witch’s World, Deine Seele, Projekt ST und mehr)


Ansicht für alle Witch’s World Dokumente

(Stand 14.02.2022)


Hier findet ihr das Programm, das ich verwende. Obsidian ist nicht ganz einfach zu nutzen und eigentlich mehr für akademische Recherche gedacht (das Notion der Nerds), aber vielleicht mache ich dazu demnächst ein Video/Blogpost, wenn ihr mögt.


Am Mittwoch stelle ich euch übrigens meinen groben Plan für Band 5 vor und nenne auch schon mal einen möglichen Erscheinungstermin. Also abonniert am besten meinen Newsletter und/oder meinen YouTube-Kanal, um das nicht zu verpassen!


News zur Contentproduktion - Wird Instagram in Europa abgestellt?

Auch wenn das vielleicht nicht jeden interessiert, wollte ich das doch einmal ansprechen, weil die Contentproduktion für Social Media einiges an Arbeit erfordert. Zumindest für mich. Und gerade letzte Woche hat Meta (ehemals Facebook) einen ziemlichen Schocker gebracht: Dass sie darüber nachdenken Dienste wie Facebook und Instagram in Europa abzuschalten.


Da musste ich natürlich erst einmal schlucken, schließlich habe ich in der Vergangenheit so viel Arbeit in meinen Instagram-Account gesteckt. Facebook dagegen kann ruhig weg. Das überfordert mich mit all den Möglichkeiten zu sehr.

Aber was würde ein solcher Schritt für unsere Buchcommunity bedeuten? "BookstagramGermany" wäre dann nicht mehr … Alternativen: Twitter, Snapchat, TikTok … Oder eben YouTube.


Was ich vor einem oder zwei Jahre noch als absolute Katastrophe angesehen habe, finde ich nach längerem Nachdenken gar nicht mehr so schlimm. Mir gefällt die Entwicklung von Instagram sowieso nicht wirklich und Spaß macht es mir auch nicht mehr. Reichweite zu generieren und überhaupt erstmal gesehen zu werden, ist extrem schwierig, egal wie gut der eigene Content ist. Egal wie schön der Feed ist, etwas wofür ich mir früher echt den Allerwertesten aufgerissen habe …


YouTube mag ich einfach viel lieber, auch wenn es mehr Zeit kostet, Content zu erstellen. Es ist zwar weniger ein “social” Social Network, dafür aber eine gute Plattform, um einfach mehr aus meinem Autorenalltag zu teilen und euch Lesern zu zeigen, wie ein neues Buchprojekt entsteht.

Mit der neuen Vlogstruktur und meinem verbesserten Videoschnittprozess, bin ich auch weit effizienter und kann mir vorstellen, während er NaNoWriMo-Monate (April, Juli, November) sogar tägliche Vlogs zu posten. Was meint ihr?


Wie sich das alles entwickelt, wird sich zeigen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja dann ein europäisches Social Network, sollte Meta tatsächlich für uns alle den “Stecker” ziehen. Oder eines nur für Buchliebhaber, Verlage und Autoren?


Pläne für die nächste Woche

Zurück zu den Dingen, die ich selbst beeinflussen kann: Meine Ziele für diese neue Woche.

  • Worldbuilding Witch’s World weiterführen (v.a. Formatierung und Aktualisierung der Steckbriefe/Notizen)

  • Re-Read von Wayward Witches + Übertragung der Worldbuilding-Infos in mein Kompendium

  • Newsletter-Aufbau und Strategie entwickeln


Was haltet ihr davon, dass Facebook und Instagram vielleicht bald Geschichte sind für uns?

Wie lief eure Woche? Habt ihr eure Schreib-/Lese-/sonstige Ziele erreicht? Was habt ihr euch für die nächste Woche vorgenommen?

Schreibt’s in die Kommentare und schaut auch auf Instagram für tagesaktuelle Updates vorbei!


Ich freue mich auf euch!

eure Kate


PS: Folgt mir auch auf YouTube, um keines meiner Videos zu verpassen!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.