top of page
  • Kate S. Stark

Magiesysteme, Monde und ganz viel Recherche | Meine Leseliste für Januar 2023


Für 2023 habe ich mir vorgenommen, meine Zeit vor den Bildschirmen zu reduzieren oder zumindest sinnvoll zu nutzen. Und wie ginge das besser als mehr zu lesen?


Als Autorin habe ich zwar den ganzen Tag mit Worten und Geschichten zu tun, aber habe mir in den letzten Jahren kaum Zeit genommen, um die meiner Kolleg*innen zu lesen und so neue Inspiration zu sammeln.

Oder um neue Dinge durch Sachbücher und Ratgeber zu lernen.

Und weil ich der festen Überzeugung bin, dass sich mein Schreiben durchs Lesen noch ein ganzes Stück verbesser kann, möchte ich das in diesem Jahr endlich angehen und mehr lesen.



Jeden Monat suche ich mir dazu einige Bücher aus und berichte hier darüber. Und ein Video gibt’s auch dazu, falls ihr euch eure Lesezeit für “echte” Bücher aufheben wollt statt für meinen kleinen Blogpost:



Meine “Regeln” zur Auswahl meiner Bücher

Weil ich möglichst unterschiedliche Bücher lesen und daraus neue Ideen für meine eigenen ziehen möchte, habe ich mir ein paar grobe Regeln für die Auswahl meiner nächsten Bücher festgelegt.

  • Ein Schreibratgeber - um mein Schreiben zu verbessern oder mehr über spezielle Bereiche des Schreibens zu lernen (Worldbuilding, Charaktere, Plot, etc.)

  • Ein Buch über Magie, Hexerei oder Mythologie - einerseits weil mich diese Themen schon immer interessiert haben, aber auch um neue Inspiration für meine eigenen Bücher zu finden.

  • Ein weiteres Sachbuch - das nicht in die ersten beiden Kategorien fällt, um mich auf diversen Gebieten weiterzubilden. Eine weitere Unterteilung oder Präferenzen habe ich dabei nicht. Es kann ein Selfhelp-Buch sein oder auch eines über Geschichte, bekannte Persönlichkeiten oder Orte.

  • Zwei bis drei belletristische Bücher - vor allem aus dem Bereich Fantasy, Romance, Jugendbuch und Krimi/Thriller, um von meinen Kolleg*innen zu lernen und den Markt im Auge zu behalten. Hier bevorzuge ich Selfpublisher, weil ich sie gerne unterstützen möchte.


Wenn man das mal durchzählt sind das fünf bis sechs Bücher pro Monat, wobei ich weiß, dass ich nicht alle zu 100 Prozent lesen werde. Aber es ist ein Anfang und besser, als nur gelegentlich mal zu lesen, wie ich es bisher gemacht habe.


Bei jedem Buch mache ich mir auch Notizen in Form von markierten Passagen oder Randnotizen (ja, ich schreibe in meine Bücher - shocking!), die ich später noch einmal durchgehe und in mein Second Brain übertrage, um immer auf sie zurückgreifen zu können, falls ich sie mal für einen Blogpost oder eines meiner Bücher brauche.


Außerdem schreibe ich eine kurze Rezension für mich, einfach um mich auch Jahre später noch an das Buch zu erinnern.


Meine Leseliste für den [Monat + Jahr]

Wie immer starten wir mit einer kleinen Liste der Bücher, die ich mir für diesen Monat ausgesucht habe:


Und im Anschluss erzähle ich euch, wieso ich gerade diese Bücher ausgesucht habe und was ich mir von ihnen erhoffe.


Schreibratgeber | The Magic System Blueprint

Genre: Sachbuch / Schreibratgeber

Sprache: Englisch

Format: eBook (via Kindle Unlimited)


Als Fantasy-Autorin ist Magie ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit, aber in den meisten Schreibratgebern wird es nur grob behandelt und bleibt immer recht vage. Deswegen habe ich mich so gefreut, als ich dieses Buch gefunden habe, noch dazu in Kindle Unlimited.


Ich habe schon im Dezember angefangen, es zu lesen. Es ist recht viel auf einmal und das Englisch ist manchmal etwas schwer zu verstehen selbst für mich. Deswegen kann ich es immer nur kapitelweise lesen, habe aber schon sehr viele Impulse und neue Ideen für mich mitnehmen können.


Buch über Magie | Moonology

Genre: Sachbuch

Sprache: Englisch

Format: eBook


Den Mond fand ich immer schon spannend. Bei Vollmond kann ich z.B. nur sehr schlecht schlafen. Und als ich das eBook für 0,99€ gesehen habe, musste ich einfach zuschlagen, zumal ich die Autorin durch ihr Moonology Oracle kenne, das so gut wie jeder Tarot-Leser auf YouTube nutzt.


Außerdem habe ich schon ewig eine Idee für eine Geschichte, in der die Magie durch den Mond und seine Phasen beeinflusst wird. Da ist es natürlich super, mehr darüber zu wissen.

Auch dieses Buch habe ich schon im Dezember begonnen und bisher liest es sich leicht und flüssig.



Sachbuch | SPQR

Genre: Sachbuch (Geschichte)

Sprache: Deutsch

Format: Hardcover (ist auch in Kindle Unlimited erhältlich!)


Das Buch stammt tatsächlich noch aus meinen Tagen beim Fischer Verlag und ich bin echt froh, dass ich es mir damals bestellt habe. Da hatte ich schon die Idee, irgendwann eine Geschichte zu schreiben, die in einer römisch angehauchten Welt spielt.


2021 habe ich schon mal angefangen, es zu lesen, hab es dann aber in meinen Bücherregalen aus den Augen verloren, auch weil besagte Geschichte (übrigens Projekt ST) erst in ein oder zwei Jahren geschrieben wird. Aber recherchieren kann man ja schon mal und erste Ideen habe ich mir da auch schon rausziehen können.



Belletristik | Lohn der Drachen

Genre: Fantasy (Romantasy / Dystopie - leicht spicy)

Sprache: Deutsch

Format: eBook (via Kindle Unlimited)


Dieses Buch ist Band 4 oder 5 in einer Reihe. Die anderen habe ich schon 2022 gelesen, wobei ich sagen muss, dass sie qualitativ jetzt nicht so der Burner waren. War alles irgendwie gleich vom Plot her, nicht immer glaubwürdig und die Sprache an manchen Stellen etwas holprig. Aber es war durchaus unterhaltend und okay.


Ich lese das Buch aber nicht unbedingt zum Spaß, sondern eher zu Recherchezwecken, weil ich es beeindruckend finde, was Annett Fürst mit ihren Büchern in recht kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. Und wenn ich mit einer Reihe angefangen habe, bringe ich sie auch ganz gerne zu ende.


Belletristik | Dance with the Fae Prince

Genre: Romantasy (leicht spicy)

Sprache: Englisch

Format: eBook (via Kindle Unlimited)


Ähnlicher Grund, warum ich es lese, wie beim vorherigen Buch. Zu Recherchezwecken, aber auch weil ich Band 1 eigentlich ganz gut fand.

Elise Kova ist ein ziemlich großer Name im englischsprachigen Raum und auch hier bewundere ich, wie sie sich ihre Autorenkarriere aufgebaut hat.


Band 1 habe ich im letzten Jahr mehr oder weniger inhaliert. Er hatte seine Längen und einige Stellen, die ich jetzt nicht so gut fand (weil unglaubwürdig, klischeehaft oder sehr vorhersehbar), aber alles in allem war er gut.

Besonders interessant finde ich, dass es alles Standalone Bücher sind, so wie ich es ja auch mit der GREY’S HALFWAY HOUSE Serie vorhabe. Und die Fae beschäftigen mich bei einem anderen Projekt gerade schwer, also wollte ich gucken, wie das die Kolleg*innen so umsetzen.


Belletristik | Shining

Genre: Horror

Sprache: Deutsch

Format: Taschenbuch (gefunden im Bücherschrank!)


Not gonna lie, ich hab schon mehrmals versucht, dieses Buch zu lesen.

Ich bewundere Stephen King ja für sein Werk und seine Schreibweise, weswegen ich auch gerne mehr seiner Bücher lesen möchte, aber es fällt mir dann doch nicht so leicht, mit den Geschichten warm zu werden.


Aber: Ich fand die Entstehungsgeschichte dieses Buchs super spannend. Die Idee hatte er ja angeblich im Stanley Hotel, das so zu sagen die Vorlage für Hotel Overlook war und von einigen Geistern heimgesucht wird.


Ein Video, in dem ein paar YouTuber diesen übernatürlichen Phänomenen dort auf den Grund gehen, hat mich unter anderem zu Projekt Efeu inspiriert, also könnte man Shining auch als Recherchematerial abstempeln.



Ein paar abschließende Worte

Es sind eine ganze Menge Bücher, die ich mir für den Januar ausgesucht habe. Wie ich oben gesagt habe, werde ich sicher nicht alle beenden, aber ich freue mich richtig darauf. Vor allem auf das Magiesystem-Buch und auch auf Dance with the Fae Prince, wenn ich ehrlich bin.


Ich bin schon sehr gespannt, was ich durch diese Bücher lerne und auf die ganzen Ideen, die ich haben werde.


Welche Bücher habt ihr euch für diesen neuen Monat ausgesucht? Habt ihr noch Empfehlungen für mich?

Schreibt es gerne in die Kommentare!


Ich freue mich auf euch!

eure kate


PS: Falls ihr noch Lesefutter sucht, findet ihr meine Bücher hier. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei, vor allem wenn ihr Romantasy, Urban Fantasy und Paranormal Romance mit jeder Menge Magie und magischen Wesen mögt ;)


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.

bottom of page