• Kate S. Stark

So viel zu tun und so wenig Zeit | Schreibupdate 003


Die letzte Woche ist an mir vorbeigeflogen und nun sitze ich hier und habe trotzdem nicht wirklich viel vorzuweisen. Zumindest kommt es mir so vor. Ich kann mich immer weniger dazu durchringen, an Witch's World 4 weiterzuarbeiten und bräuchte eigentlich dringend eine Pause oder etwas Abwechslung davon. Mal gucken, was die nächste Woche so bringt, aber unten könnt ihr lesen, was ich in den letzten Tagen so geschafft habe.









Das Video der Woche

Eigentlich möchte ich pro Woche gerne zwei Videos veröffentlichen (mittwochs und samstags), aber diese Woche hätte ich fast gar keines fertig bekommen und musste ein bisschen improvisieren und sehr früh aufstehen.

Das Ergebnis ist dieses Plaudervideo darüber, ab wann man als Autor eine Social Media Plattform braucht. Meiner Meinung nach kann man damit nicht früh genug anfangen und in diesem Video teile ich mit euch, wie ich das machen würde, wenn ich gerade erst anfagen würde. Und glaubt mir, ich wünschte, ich hätte es so gemacht.


Korrektur Witch's World 4


Das war die Aufgabe, auf die ich mich auch diese Woche konzentriert habe, auch wenn es mir wirklich alles abverlangt, das Buch noch einmal abzutippen. Immerhin habe ich das zweite Drittel fast geschafft. Mir fehlt noch die Hälfte von Kapitel 22, dann kann auch dieser Teil an meine Testleser.

Zwischendurch habe ich auch mal kurz in deren Dokument gelinst und ein paar ihrer Anmerkungen gelesen, es aber dann doch gelassen, weil mich das zu sehr verunsichert hat.

In den letzten Tagen habe ich einiges an Worten gelöscht und zwei oder drei Kapitel komplett umgeschrieben, weil ich die in der "Urversion" ein bisschen übertrieben fand. Insgesamt habe ich jetzt schon 8.000 Worte gelöscht und bin wirklich froh darüber. Mal gucken, wie viel im letzten Drittel noch wegfällt, oder ob wieder etwas dazukommt.


Das Buch hat übrigens auch einen Titel, den ich in meinem Lesezirkel auf Facebook schon verraten habe. Nächste Woche erzähle ich euch auch in einem Blogpost mehr dazu. Schaut trotzdem beim Lesezirkel vorbei, wo ich noch mehr Funfacts und Infos zu meinen Büchern mit euch teile.


Projekt Blog-Neustart


In diesem Punkt bin ich wirklich stolz, weil ich diese Woche alles erreicht habe, was meine Ziele/Aufgaben für den Blog angeht. So sind neben diesem Blogpost zwei weitere entstanden, auf die ich wirklich stolz bin.


Zum einen erzähle ich euch darüber, wie ich Tarot-Karten für mich entdeckt habe und sie beim Schreiben nutze. Da bin ich meiner Protagonistin Isa aus der Witch's World Serie wirklich dankbar.


Zum anderen habe ich außerdem eine Liste mit kreativen Selfie-Ideen für Autoren und Buchliebhaber zusammengestellt, bei denen man das Gesicht nicht zeigen muss. Inspiriert wurde ich dazu von ein paar lieben Leuten, die mir auf Instagram geschrieben haben, dass sie sich nicht trauen, ihr Gesicht vor der Kamera zu zeigen. Aber selbst, wenn ihr nicht kamerascheu seid, können diese Ideen ein bisschen Abwechslung in euren Feed bringen.


Bin ich zu faul?

Die Frage habe ich mir diese Woche ziemlich häufig gestellt, vor allem gestern während der Arbeit in der Buchhandlung. Das Video dieser Woche habe ich nämlich innerhalb eines Tages, um genauer zu sein, innerhalb von drei Stunden geplant, gedreht und geschnitten. Sonst brauche ich da viel länger dafür, weil ich zu viel Pause dazwischen mache oder morgens nicht aus dem Bett komme. Aber wenn es ganz dringend ist, wie beispielsweise gestern, klappt es doch auch und macht sogar Spaß.

Bin ich also sonst zu faul? Oder sollte ich mir härtere Deadlines setzen?

Ich glaube, dieses Thema beschäftigt mich noch eine Weile länger. Vermutlich könnte ich noch so viel mehr aus meinem Tag machen, wenn ich mich nicht selbst sabotieren würde. Dann hätte ich auch mehr Zeit, bzw. würde mich nicht immer so schuldig fühlen, wenn ich mal eine Stunde spazieren gehe. Das ist nämlich etwas, was ich ständig aufschiebe, weil ich "keine Zeit" habe, aber dann hocke ich wieder eine halbe Stunde vor YouTube, wo ich doch eigentlich nur kurz zwischen zwei Schreibsprints Pause machen wollte.


Pläne für nächste Woche

Einen Tag arbeite ich wieder in der Buchhandlung, aber den Rest der Woche habe ich fürs Autorenleben zur Verfügung. Eigentlich möchte ich die Korrektur von Witch's World 4 abschließen, aber im Moment ist das die reinste Folter. Also werde ich mir vermutlich ein paar Tage freinehmen, um mehr an dem ganzen Social Media Kram und ersten Marketingaktionen für Band 4 zu arbeiten, um ein bisschen Abstand zu gewinnen.

Das hilft meistens Wunder und noch haben meine Testleser genug Lesestoff :)


Und vielleicht findet sich so auch Zeit für ein Großprojekt, das ich schon länger angehen wollte. Die Re-Organisation meiner ganzen Schreib- und Worldbuilding-Dokumente. Da meine Bücher alle irgendwie miteinander verbunden sind, habe ich schön länger den Traum, eine große Worldbuilding Bible (oder wie auch immer man das nennen möchte) zu erstellen, wo wirklich alles festgehalten ist. Fragt sich nur, wie ich das alles ordnen und woher ich die Zeit dafür nehmen soll :D


Natürlich soll es auch weitere Blogposts für euch geben und hoffentlich auch zwei Videos. Einen der beiden Blogposts habe ich schon fertig. Es wird kulinarisch mit einem von Miss Marthas Rezepten aus den Witch's World Büchern!


Falls ihr mir noch mehr über die Schulter gucken wollt, schaut doch auf Instagram vorbei, wo ich täglich berichte, was ich so alles mache, oder abonniert meinen YouTube-Kanal. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auf meiner Reise durchs Autorenleben begleitet!



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.