• Kate S. Stark

Imbolc Traditionen und Bräuche aus der Nachtwelt | Lichtmess


Der Januar ist beinahe vorbei und so bewegen wir uns immer mehr auf eines der Hochfeste der Hexen zu. Höchste Zeit, um euch ein bisschen etwas zu Imbolc zu erzählen und wie die Hexen aus meinen WITCH’S WORLD BÜCHERN diesen wichtigen heidnischen Feiertag mit Traditionen und Bräuchen füllen.


Achtung: Auch wenn ich mich an den heidnischen Festen und den damit verbundenen Traditionen orientiert habe, weicht das Imbolc-Fest der Nachtwelt in manchen Teilen davon ab. Teils habe ich auch etwas Neues hinzuerfunden oder weggelassen.

Falls ihr euch auch für die anderen magischen Feste interessiert, findet ihr hier eine Übersicht des heidnischen Jahreskreises und der wichtigsten heidnischen Feiertage.



Inhalt des Blogposts


Was wird bei Imbolc gefeiert?

Imbolc bildet den Mittelpunkt zwischen den beiden Festen Jul im Dezember und Ostara im März und markiert damit einen sehr wichtigen Punkt im Jahreskreis der Hexen. Die Tage werden langsam länger und der lange Winter nähert sich seinem Ende.


Ein erstes Anzeichen für den herannahenden Frühling sind die Geburten der jungen Lämmer und damit auch das erste Milchgeben der Mutterschafe, was sich übrigens auch im Namen des Fests wiederspiegelt, wie ihr im nächsten Abschnitt nachlesen könnt.


Somit ist Imbolc ein Fest der Hoffnung und der Erneuerung, der erste Lichtblick nach dem harten Winter und der Sorge, ob die vorbereiteten Vorräte halten werden. Während Imbolc pflanzen wir die ersten Samen, tatsächliche für erste Nutzpflanzen im Frühling, oder gedanklich, um neue Projekte anzuschieben oder uns endlich diesen verdammten Neujahrsvorsätzen zu widmen.


In manchen Regionen wird dieses Fest auch zu Ehren der Göttin Brigid ausgerichtet, die später sogar von der christlichen Kirche als Heilige übernommen wurde. Gerade für Kreative ist Imbolc also ein sehr wichtiges Fest, da Brigid nicht nur Göttin der Herd- und Schmiedefeuer ist, sondern auch der Dichtkunst. Ich glaube, deswegen ist Imbolc neben Samhain eines meiner liebsten Feste.


Was bedeutet Imbolc?

In der Nachtwelt, wie auch unter den heidnischen Quellen, die ich zurate gezogen habe, ist man sich uneins, woher der Name kommt, bzw. was er denn nun wirklich bedeutet.

Konkret kann sich Imbolc von zwei altirischen Worten ableiten:

  • i fholc, was so viel wie “waschen / reinigen” bedeutet, weswegen Imbolc auch als eines der großen Reinigungsfeste gilt.

  • i mbolc, was so viel wie “im Bauch” bedeutet und sich auf die Mutterschafe bezieht, wie ich es oben schon erwähnt habe. Deshalb ist Imbolc zudem ein Fruchtbarkeitsfest.


Ein anderer Name, mit dem dieser Feiertag assoziiert wird, ist Omilec. Wieder ein altirisches Wort, das sich auf die Milch der Mutterschafe bezieht.


Es gibt noch weitere Namen und Schreibweisen für dieses Fest:

  • Imbolg

  • Oimelec

  • Lichtmess (christlich geprägt)

  • Tag der heiligen Brigid (hauptsächlich in Irland)


Wann wird Imbolc gefeiert?

Normalerweise beginnen die Imbolc-Feierlichkeiten am Abend des 31. Januars und enden am 2. Februar, doch hängt das auch oft von den einzelnen Familien der Nachtwelt ab oder regionalen Bräuchen wie das Fest zu Brigids Ehren.


Vor allem die Morgendämmerung wird für diese Feierlichkeiten genutzt, da sie mit ihrem anbrechenden Tageslicht als Symbol für Hoffnung und Erneuerung steht und den Frühling ankündigt.


Wo wird gefeiert?

Da es um diese Jahreszeit meist noch recht kalt ist, feiert man Imbolc meistens zuhause im Kreis der Familie und des warmen Kaminfeuers und unzähligen Kerzenflammen.


Die finden sich zu diesem besonderen Feiertag überall und brennen den ganzen Tag in der ganzen Wohnung. Auch sie symbolisieren Hoffnung und das Sonnenlicht des herannahenden Frühlings. Sie verheißen die wohltuende Wärme der Sonne, die man im Winter teils schmerzlich vermisst hat.


Wie wird gefeiert?

Gefeiert wird traditionell im engen Familienkreis, da um diese Zeit die Vorräte knapp werden und man nicht auch noch Gäste “durchfüttern” kann. Jeder Tag hat seine eigene Bedeutung und bietet den Hexen die Möglichkeit, für die Zeit des Festes Zeit mit der Familie, aber auch ganz allein mit sich selbst zu verbringen und sich auf die anstehenden warmen Monate vorzubereiten.


Abend des 31. Januars

Kerzen sind für diesen Feiertag von ungemeiner Bedeutung. Am Abend des 31. Januars ziehen viele Hexenfamilien deswegen ihre eigenen Kerzen, die sie im kommenden Jahr für Rituale und Zauber verwenden wollen. Das ist ein langer Prozess, der sich oft bis in die Morgenstunden zieht, aber dabei wird die kreative Energie entfesselt, die auch die Göttin Brigid symbolisiert.

Während es Kerzenziehens wird außerdem ein reichhaltiges Buffet für die Familie aufgetischt, wo bereits die erste Schafsmilch des Jahres fließt und traditionell oft Lammfleisch gegessen wird.


Morgen des 01. Februars

Im Morgengrauen (oder kurz davor) macht sich die gesamte Familie auf den Weg, um mit den frisch gezogenen Kerzen das Grundstück abzulaufen und es vor den negativen Energien zu schützen und die ersten Sonnenstrahlen zu begrüßen.


Manche Hexen sammeln auch Tautropfen dieses magischen Morgens, weil ihnen nachgesagt wird, eine besonders starke kreative Wirkung zu besitzen, um künstlerisch begabte Hexen und Nachtwesen bei ihrem Schaffensprozess zu inspirieren.


Zu dieser Zeit werden auch oft Fruchtbarkeitsrituale durchgeführt und das Vieh der Familie (falls vorhanden) gesegnet, um für starken, gesunden Nachwuchs zu sorgen.


Restlicher Tag des 01. Februars

Die restliche Zeit des Tages wird dazu genutzt, das Haus auszumisten und einem ersten Frühjahrsputz zu unterziehen. Die Überbleibsel des Jul-Fests werden in den Herdfeuern von Imbolc vernichtet, um Platz zu schaffen für den Neuanfang, den diese Jahreszeit verspricht.


Morgen des 02. Februars

Zu dieser Zeit ziehen sich die Hexen nach draußen zurück, wandelnd durch die langsam erwachende Natur und hängen ihren eigenen Gedanken nach. Sie schmieden Pläne und pflanzen die Samen für neue Projekte und Ideen. Oftmals auch in Form eines Rituals, indem diese “Samen” auf Papier geschrieben werden und in der Erde vergraben werden, damit sie im Frühling wachsen und im Sommer erste Früchte tragen können.


Welche Aktivitäten passen zu Imbolc?

Hauptsächlich geht es zu Imbolc natürlich um die Erneuerung, was sich einerseits durch das Reinigen und Organisieren der eigenen 4-Wände widerspiegelt, aber natürlich auch im Bezug auf die Fruchtbarkeitsrituale, ob es sich nun tatsächlich um die Zeugung neuen Lebens handelt oder den Start eines neuen Projekts.


Es gibt eine ganze Reihe Imbolc-Aktivitäten, die den Rahmen dieses Blogposts sprengen würde, weswegen ich sie hier nur kurz aufzähle und sicher noch einen ausführlicheren Artikel darüber schreiben werde.


  • Aufräumen, re-organisieren, ausmisten der eigenen vier Wände (aber auch im eigenen Kopf)

  • Vorbereitungen für den Frühling, z.B. reinigen und ölen der Gartengeräte oder neue Samen kaufen

  • Schreiben und andere künstlerische Tätigkeiten, vor allem wenn sie mit Feuer zu tun haben (wegen Brigid)

  • Kerzen ziehen, reinigen, segnen, anzünden

  • Im ganzen Haus das Licht anmachen, um die Rückkehr des Lichts zu repräsentieren.

  • Zeit in der winterlichen Kälte verbringen, um sich vom Winter zu verabschieden.

  • Brigid Kreuze flechten und zum Schutz über der Türe und den Fenstern aufhängen (alte im Feuer verbrennen)

  • Grünzeug, das von Jul übrig ist, verbrennen

  • etwas Neues und Unerwartetes ausprobieren, um neue Einsichten zu bekommen

  • Natürliche Heilmittel aus Kräutern herstellen, um die gute alte Wintererkältung zu bekämpfen

  • Einführungsriten, z.B. bei Coven und Zirkeln oder magischen Geheimgesellschaften



Wie wird für Imbolc dekoriert?

Das Kerzen für diesen Feiertag essentiell sind, muss ich, glaube ich, nicht noch einmal wiederholen. Das gilt auch für Laternen, Lampen und offene Feuer. Oft wird das Haus aber auch mit Blumen geschmückt, die die Hexen mit ihrer Magie im Winter gezogen oder konserviert haben. Andere Nachtwesen haben da eher auf selbstgemachte Papierblumen zurückgegriffen, was auch eine schöne Bastelaktion für das Imbolc-Fest ist.


Natürlich sind auch Schafe oft in die Dekoration eingearbeitet. Entweder als kleine Figürchen oder mit Girlanden aus grober Schafswolle, die im ganzen Haus aufgehängt werden.


Die vorherrschenden Farben für Imbolc sind übrigens Rot, Weiß, Silber und Grau.

Falls ihr gerne mit Kristallen dekoriert, eignen sich folgende am meisten für Imbolc:

  • Amethyst

  • Selenit

  • Peridot

  • Moosachat

  • Onyx

  • Sonnenstein

  • Mondstein


Was wird zu Imbolc gegessen und getrunken?

Milch ist fester Bestandteil der Getränke und Speisen zu Imbolc. Es ist außerdem Brauch, etwas Milch über die Erde zu gießen, um der Natur etwas zurückzugeben und sie für den Frühling zu stärken.

Heiße Milch mit Honig und Gewürzen ist ein beliebtes Getränk zu Imbolc, da bei mir auch während des restlichen Jahres gerne getrunken wird.


Natürlich wird auch Lammfleisch oft bei Imbolc-Festmählern zubereitet, weil es für diesen Feiertag so symbolträchtig ist. Für mich als Vegetarierin kommt das nicht in Frage, aber es gibt noch eine ganze Menge mehr leckerer Speisen, die zu Imbolc zubereitet werden.


Die meisten davon sind recht deftig oder süß, um zu signalisieren, dass der entbehrungsreiche Winter endlich vorbei ist. Bannocks, Brot oder Kuchen, vor allem wenn sie mit Hafermehl gemacht werden, oder sogar Pfannkuchen, da sie rund und golden sind und, so zu sagen, die Sonne symbolisieren.


Zu Imbolc werde ich sicher ein paar dieser Speisen ausprobieren und sie mit euch teilen.

Habt ihr denn ein Lieblings-Imbolc-Rezept?


Es gibt noch so viel mehr, was ich euch über Imbolc erzählen könnte, aber dann würde dieser Artikel hier aus allen Nähten platzen.

Was ich immer wichtig finde, wenn es um solche Feiertage geht: Tut das, was sich für euch richtig anfühlt. Ihr müsst euch nicht zu 100% an alles halten, was ihr irgendwo gelesen habt. Oft widersprechen sich die Quellen auch. Bei diesen Festen geht es um euch und eure Verbindung zur Natur und Magie unseres Planeten. Jeder geht ganz anders damit um und das ist okay, solange niemand dabei zu Schaden kommt.


Weitere Informationen zu den anderen Jahreskreisfesten, findet ihr übrigens in diesem Artikel!



Wie feiert ihr in diesem Jahr Imbolc? Teilt eure Traditionen und Rezepte gerne mit uns in den Kommentaren oder schreibt mir auf Instagram!


Ich wünsche euch ein schönes Imbolc!

eure kate


PS: Auf meinem Jahreskreis-Board auf Pinterest speichere ich immer wieder neue interessante Infos und leckere Rezepte passend zu den Feiertagen. Schaut doch mal vorbei!



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.