top of page
  • AutorenbildKate S. Stark

Mein erster Sammelband zur Witch's World Serie ist da!

Im Oktober 2019 habe ich den ersten Teil der Witch’s World Serie veröffentlicht. Mittlerweile sind fünf Romane und drei Kurzgeschichten aus dem Witch’s World Universum erschienen und über vier Jahre vergangen.


Höchste Zeit für den ersten Sammelband!


Heute erscheint Die White Oak Akademie für junge Hexen - Magischer Neuanfang. Dieser eBook-Sammelband beinhaltet die ersten drei Romane der Serie (Wayward Witches, Natural Witches und Wicked Witches) und ist für Kindle-Unlimited Abonnenten sogar kostenlos verfügbar.





Hier ist der Klappentext

Willkommen in der Nachtwelt!


In der Nacht vor ihrem neunzehnten Geburtstag zerbricht die Welt der Londoner Tarot-Leserin Isa Finchley in tausend Scherben. Ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit kommt ans Licht, und mit ihm übernatürliche Kräfte, die sie unmöglich kontrollieren kann.  

  

Um ihre Familie und sich selbst zu schützen, reist sie nach Schottland, um einen magischen Neuanfang zu wagen.  

An uralten und geheimnisumwobenen White Oak Akademie für junge Hexen lernt Isa, ihre Magie zu bändigen, und findet dort gleichgesinnte junge Hexen, neue Freunde, aber auch unerbittliche Feinde.  

  

Und vielleicht die große Liebe?


Die White Oak Akademie für junge Hexen - Magischer Neuanfang ist perfekt für alle Fans von Urban Fantasy mit Hexen, magischen Akademien, alten Geheimnissen und gefährlichen Intrigen.




Mein erster Urban Fantasy Sammelband!

Ich bin total aufgeregt, weil es tatsächlich mein erster Sammelband ist. Ich liebe das Cover und den neuen Titel, der absichtlich sehr von denen der Buchreihe abweicht. Einerseits, um mal etwas Neues auszuprobieren, andererseits, um hoffentlich ein paar neue LeserInnen zu finden, die vom englischen Titel der Einzelbände vielleicht etwas abgeschreckt waren.


Psst! Dazu erzähle ich euch bald in einem eigenständigen Post mehr und gebe euch Einblicke in meinen Gedanken- und Planungsprozess!


Den Sammelband wird es nur als eBook geben. Theoretisch könnte ich bei diesem sogar noch ein Taschenbuch produzieren (das müssten so ca. 600-650 Seiten sein), aber rentabel ist das nicht wirklich. Bei den zukünftigen Sammelbänden wird das aber nicht mehr möglich sein, weil die alle ganz schön an Umfang zugelegt haben im Vergleich zu Wayward Witches und Natural Witches.


Ich bin total gespannt, ob und wie dieser Sammelband ankommt und werde natürlich von meinen Erfahrungen berichten. Ich denke, die meisten Einnahmen wird dieser Sammelband über Kindle-Unlimited Ausleihen generieren, aber wir werden sehen …



Ein kleiner Rückblick und Ausblick auf die Serie

Als ich mit dem Planen von Band 1 begonnen habe, war ich gerade in einem Italienurlaub mit der Familie. Das war das Jahr, in dem ich meine schreckliche beidseitige Sehnenscheidenentzündung an den Händen hatte (oder was auch immer das damals war, so wirklich einig waren sich die Ärzte nicht) und die ursprüngliche Buchidee ging in eine total andere Richtung, mehr so wie Projekt Efeu.


Und dann erinnere ich mich noch daran, dass sämtliche Kleiderschranktüren und die Tür zum Gang meiner Frankfurter WG mit kleinen Zettelchen zu den Stammbäumen der wichtigsten Hexenfamilien beklebt waren. Viele dieser Hexen haben wir in den ersten fünf Bänden schon kennengelernt, aber langsam kommen auch ein paar Vertreter anderer magischer Völker dazu (z.B. die Fae oder die Wasserwesen).


Zwischendurch hatte ich ein Schaffenstief, nicht nur was die Witch’s World Bücher anging, und habe letzten Oktober endlich das Comeback der White Oak Hexen mit Band 5, Hurting Witches, gefeiert. Dieses Buch zu schreiben, war wie pure Magie und hat mir gezeigt, wie sehr ich Codwyll und die White Oak Akademie vermisse.


Aktuell bin ich dran, den 5. Teil zusammenzufassen und mir Notizen für den Plot zu Band 6 zu machen. Für 2024 wird es mindestens diesen einen Roman und zwei neue Kurzgeschichten geben. Die sind zum Glück schon so gut wie fertig, Vergangenheits-Kate sei Dank!


Den nächsten Sammelband wird es frühestens Ende 2025 geben und der wird ein ganzes Stück dicker werden als der erste.


Und wer zwischendurch noch mehr Geschichten aus der Nachtwelt braucht und gerne magisch-kitschige Liebesgeschichten liest, für den ist die Grey’s Halfway House Serie sicher etwas. Vielleicht gibt es da irgendwann auch ein Crossover?


Egal, ob ihr die White Oak Akademie zum ersten Mal besucht oder noch einmal zu ihr zurückkehrt: Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.

bottom of page