top of page
  • Kate S. Stark

Der Sukkubus und der Wolfsdämon - Triff die Charaktere aus Gefährtin des Dämons


Letzte Woche ist GEFÄHRTIN DES DÄMONS endlich erschienen.


Ich bin wirklich glücklich mit dem Ergebnis dieser Veröffentlichung bisher und möchte euch heute die beiden Protagonisten von Band 1 der GREY’S HALFWAY HOUSE Serie vorstellen: Selena Hunt und Ash Grey.


Beide haben eine recht turbulente Vergangenheit und dunkle Mächte in ihrem Inneren, die für ihre Mitmenschen ziemlich gefährlich werden können.


Aber vielleicht liegt genau darin der Schlüssel zu ihrem Glück?




Selena Hunt - Ein Sukkubus widerwillen

Als ich mit den Vorbereitungen und dem Brainstorming für diese Serie begonnen habe, wusste ich sofort, dass ich einen Sukkubus als Protagonistin haben möchte. Aber mit einem Twist.


Selena wusste nämlich nichts von ihrem magischen Erbe bis zu ihrem ersten und einzigen One-Night-Stand, der tödlich für ihren Partner geendet hat. Seitdem ist sie auf der Flucht und landet ausgerechnet im Halfway House der Familie Grey.


Bis zu ihrem 18. Geburtstag ist Selena nämlich in einem recht tristen und streng regulierten Kinderheim aufgewachsen. Wer ihre Eltern sind, weiß sie bis heute nicht und hätte nie gedacht, dass sie magisches Blut in sich trägt.


Ihr Leben war also alles andere als einfach und genau deswegen verdient sie ein Happy End, wobei es da noch einige Hürden zu nehmen gilt, ganz besonders ihren unstillbaren Hunger. Denn normales Essen hilft dabei kein bisschen, nur die Lebensenergie anderer. Aber wie kann sie die mit gutem Gewissen abzwacken, wenn ihre Partner dabei sterben könnten?


Ich liebe Selena total. Mittlerweile hat sie sich ein bisschen zur Mama der Halfway-House-Gang gemustert und sie und Dorian zusammen sind einfach Best Friends Goals, um es mal auf Millenial/Gen Z Deutsch zu sagen :D


Hier ist übrigens der Klappentext zum Buch aus Selenas Sicht:

Dass ein One-Night-Stand nichts für mich ist, wusste ich schon lange. Dass es tödliche Folgen für meinen Partner haben könnte, hätte ich beim besten Willen nicht erwartet. Deswegen muss ich mein altes Leben hinter mir lassen und lande im Halfway House der Familie Grey, einem Rückzugsort für paranormale Wesen. Denn offenbar bin ich eine von ihnen, ein Sukkubus, um genau zu sein, dessen Appetit mit Essen allein nicht gestillt werden kann … Gleich nach meiner Ankunft lande ich ausgerechnet in den Armen einer der Besitzer. Ash Grey wäre der absolute Traum von einem Mann, wäre er nicht von einem Dämon besessen, der nur ein Ziel kennt: die vollkommene Zerstörung unserer Welt, angefangen mit dem Halfway House und all seinen Bewohnern, inklusive mir. Zu blöd, dass sich der Sukkubus in mir ausgerechnet zu diesem heißen Wolfshexer hingezogen fühlt und nur er das brennende Verlangen in mir löschen kann.


Ash Grey - Ein besessener Werwolf

Auch bei Ash gibt es einen Twist. Er ist nicht nur Werwolf und Hexer, sondern seit über drei Jahren auch noch von einem wirklich fiesen Dämon besessen, der ihn seitdem mit Albtraumvisionen quält. Damit will er Ashs Willen brechen und dem Gefängnis entkommen, in dem unser armer Protagonist seitdem eingesperrt ist. Denn der Dämon, oder was auch immer damals das halbe Anwesen der Grey-Familie zerstört hat, hat ein erklärtes Ziel: Die Zerstörung unserer Welt (wahrscheinlich aller Welten, aber eines nach dem anderen, richtig?).


Ash selbst ist der zweitälteste seiner Geschwister und durch seine Mutter auch Teil eines Werwolfs-Rudels. Er ist der klassische Beschützer und sehr aufopferungsvoll. Ich meine, der Typ hat sich freiwillig von einem Dämon besessen lassen, um die Welt vor dessen zerstörerischen Zielen zu retten. Und seitdem haust er in einer dunklen Zelle im Keller des Halfway House, vermutlich bis ans Ende aller Zeiten.


Oder vielleicht auch nicht …


Hier ist der Klappentext aus Ashs Sicht:

Seit über drei Jahren bin ich in Dunkelheit und völliger Isolation gefangen. So ist es sicherer für alle. Das dachte ich zumindest, bis sie aufgetaucht ist: Selena. Wie ein Licht in der Dunkelheit, ein Hoffnungsschimmer in einer scheinbar ausweglosen Situation tritt sie in mein Leben. Und sie braucht mich genauso sehr zum Überleben wie ich sie. Wir könnten glücklich sein, für immer, wäre da nicht der blutrünstige Dämon, der vor drei Jahren von mir Besitz ergriffen und mir meine halbe Familie genommen hat. Ich darf nicht zulassen, dass er Selena etwas antut, muss sie vor ihm beschützen, aber Gefühle so stark, wie ich sie für Selena empfinde, kann man nicht lange unterdrücken. Vor allem dann nicht, wenn sie uns beiden das Leben retten könnten.

Earl und Dorian Grey - Der Halbvampir und das Orakel

Neben Ash sind nur noch seine beiden jüngeren Brüder Earl und Dorian übrig.


Und ja, ich weiß, die Namen sind etwas crazy. Das war tatsächlich so beabsichtigt. Sagen wir’s mal so: Papa Kieran ist ein bisschen sehr exzentrisch. Das erklärt zumindest die Namen und die Tatsache, dass er eines Tages spurlos verschwunden ist.


Earl ist zur hälfte Vampir und verbringt seine Zeit am liebsten in der Bibliothek des Anwesens. Oder damit, endlich den Bannzauber um das Arbeitszimmers seines Vaters zu brechen. Denn dort vermutet er wichtige Informationen, die ihnen bei der Suche nach weiteren Familienmitgliedern helfen könnten. (Was es damit auf sich hat, müsst ihr schon selbst lesen, aber Earl ist wie besessen davon …)


Und dann gibt es da noch Dorian, den zweitjüngsten in der Runde. Er hat die Gabe, die Zukunft zu sehen und dann zu malen. Deswegen trägt er auch rund um die Uhr sein Skizzenbuch mit sich herum, um wenigstens etwas Ordnung in das Chaos aus Zukunftsvisionen in seinem Kopf zu bringen. Und obendrauf ist er die größte Tratschtante, die die Nachtwelt Americas je gesehen hat.


Anmerkung: Ihr wisst doch mittlerweile, wie sehr ich von dieser Gabe fasziniert bin. In jeder meiner Serie kam sie bisher vor, ganz besonders bei den WITCH’S WORLD Büchern, wo gleich drei Charaktere über eine solche Fähigkeit verfügen … Im YouTube-Video plaudere ich ein bisschen aus dem Worldbuilding-Nähkästchen und erkläre, warum das so ist!



Und ja, wer richtig aufgepasst hat, wird sich jetzt den Kopf kratzen und sich fragen, wie ein Halbvampir, ein Halbwerwolf und ein Orakel miteinander verwandt sein können. Selena stellt sich eine recht ähnliche Frage.

Tja, Kieran Greys Beziehungen haben eben meistens nicht lange gehalten. Und so haben alle seine fünf Kinder eine andere Mutter und demnach auch andere Fähigkeiten.


Aber was ist mit den anderen beiden Kindern?

Gute Frage.

Das ist ein Konflikt, der sich durch die gesamte Serie ziehen wird. Zu viel möchte ich nicht verraten, aber wenigstens die Namen kann ich mit euch teilen:

Die älteste Schwester der Greys ist Storm, die beim Dämonenangriff in eine andere Welt gesogen wurde. Und die jüngste ist Rose (wobei ich bei ihr bestimmt ein halbes Dutzend Namen ausprobiert habe, bis ich mich dafür entschieden habe).


Das wären die wichtigsten Charaktere von Band 1. Lasst mich wissen, welcher davon euer bisheriger Favorit ist, und schreibt es gerne unten in die Kommentare!


Ich freue mich auf euch!

eure kate


PS: Falls euch das neugierig auf mehr gemacht hat, findet ihr hier weitere Informationen und die jeweiligen Shoplinks zu GEFÄHRTIN DES DÄMONS. Ich würde mich freuen, wenn ich euch demnächst im Halfway House willkommen heißen darf!


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.

bottom of page