top of page
  • AutorenbildKate S. Stark

Meine Pläne für die Deine Seele Neuauflage | ✨ Relaunch Diaries 00


In meinem Newsletter und letzten Schreibupdate habe ich es ja bereits erwähnt:

Ich habe die Rechte von Die Dunkelheit deiner Seele vom Verlag zurückerhalten und damit den ersten Schritt für einen Relaunch der Trilogie getan.


In diesem Blogpost möchte ich euch einerseits von meinen Bedenken, aber vor allem auch von meinen Plänen für die Zukunft dieser Buchreihe erzählen. Lange habe ich damit hinterm Berg gehalten, aber jetzt, da auch Band 1 wieder mir gehört, kann ich das endlich mit euch teilen.


Ein bisschen Backstory über die Veröffentlichung

Ich dachte, ich erzähle zunächst, wie die Verlagsveröffentlichung zustande gekommen ist und was ich damals hätte anders machen sollen, wenn ich nochmal zurückgehen könnte.

Das ist sicher vor allem für diejenigen unter euch interessant, die mir noch nicht so lange folgen. Das Buch ist ja schon 2020 erschienen. Das ist echt ‘ne Weile her …


Der Vertrag ist tatsächlich nicht über eine Verlagseinsendung zustande gekommen, sondern durch meine Ausbildung beim Fischer Verlag. Die habe ich 2015 begonnen und 2018 beendet und anschließend noch eine Weile als Studentische Aushilfe dort gearbeitet. Dadurch hatte ich natürlich auch Kontakt zu den Lektoren und mir wurde angeboten, mal einen Blick auf meine Bücher zu werfen.

Für mich war das eine große Ehre und Chance und, als mir der Vertrag für Die Dunkelheit deiner Seele angeboten wurde, habe ich gar nicht groß nachgedacht und zugesagt.


Im Nachhinein würde ich das nicht mehr tun.


Weder das Buch noch ich waren damals bereit für eine Veröffentlichung und deswegen war es natürlich nicht verwunderlich, dass es auch einige sehr negative Rezensionen gab.


Das hat mich damals sehr verunsichert und auch dazu geführt, dass ich mich gar nicht mehr getraut habe, für eines meiner anderen Bücher nach einem Verlag zu suchen. Ich dachte schlichtweg, dass mein Ruf als Autorin dadurch gänzlich geschädigt ist und wahrscheinlich stimmt das tatsächlich.


Inzwischen habe ich sehr viel über das Schreiben und Veröffentlichen hinzugelernt, unter anderem auch, dass ich eine Reihe, wenn möglich, in einem fertig schreiben sollte, bevor ich sie zur Veröffentlichung gebe, zumindest bei so eng zusammenhängenden Trilogien wie Deine Seele.


Und ich hatte beim Schreiben von Band 2 und 3 noch einige Ideen für weitere Geschichten mit den Seelenführern (teils mit Lenora und Kilian, teils ohne). Aber die Deine Seele Trilogie wäre immer das Fundament und da möchte ich einfach, dass alles stimmig ist und zusammenpasst.


Das gilt für den Text, der wirklich einiges an Arbeit nötig hat, aber auch für die Cover, die ich gerne so einheitlich wie möglich haben möchte.


Lange Zeit habe ich damit gehadert, den Verlag um die Rückgabe der Recht zu bitten, weil ich wusste, dass die Auflage noch nicht abverkauft war. Ich dachte, dass das ziemlich viel Überzeugungskraft brauchen würde, aber das Gegenteil war der Fall. Nachdem ich mich dann endlich dazu durchgerungen hatte, meiner Lektorin von damals zu schreiben, habe ich sofort das Okay bekommen und ein paar Wochen drauf dann auch die schriftliche Bestätigung, dass es wieder mir “gehört”.


Da bin ich dem Team von Fischer wirklich super dankbar, dass das alles so unkompliziert lief, und ich jetzt mit dem Relaunch der Reihe starten kann.


Meine groben Pläne für die Trilogie

Bevor ich arg ins Detail gehe, was noch zu machen ist, hier mal die wichtigsten Infos vorneweg.

  • Ich werde die komplette Trilogie noch einmal neu veröffentlichen, sowohl als Taschenbuch als auch als eBook. Das Taschenbuch wird es überall zu kaufen geben, beim eBook bin ich mir noch nicht sicher, ob es sich evtl. für Kindle Unlimited eignet.

  • Die Bücher werden allesamt ein neues und einheitlicheres Cover bekommen. Am Taschenbuchformat (also der Buchgröße) wird sich aber nichts ändern, sodass sie zumindest die gleiche Höhe im Regal haben. (Ich finde das sonst immer nervig, wenn es da Unterschiede gibt).

  • Die Veröffentlichung wird frühestens Mitte/Ende 2025 stattfinden und zwar mit allen drei Büchern möglichst nah beieinander.

  • Zumindest Band 1 wird noch einmal stark überarbeitet, vermutlich auch Teile von Band 2 - die Story bleibt aber im Großen und Ganzen gleich.


So, ich hoffe, ich konnte damit schon einmal die dringendsten Fragen klären.

Falls ihr noch mehr wissen möchtet, schreibt mir gerne.


Meine Gründe für den Relaunch

Zum Teil habe ich sie ja bereits schon angesprochen, aber hier sind nochmal meine Beweggründe hinter der Entscheidung, die Trilogie noch einmal überarbeitet zu veröffentlichen:

  • Sie ist der Startpunkt für einige weitere Romane rund um die Seelenführer.

  • Ich möchte die Trilogie weiterhin lieferbar machen.

  • Ich möchte den Fans von Lenora und Kilian eine einheitliche Reihe vorsetzen und die Trilogie auch wirklich abschließen.


Selbst als klar war, dass der Verlag Band 2 und 3 nicht veröffentlichen wird, war es mir ein großes Anliegen, die Reihe dennoch auf den Markt zu bringen. Eben weil es auch einige Leser gibt, denen diese Geschichte doch sehr gut gefallen hat.


Bei Band 2 habe ich das auch noch getan, mich aber nicht wirklich gut dabei gefühlt. Mir kam es immer so vor, als hätte ich nur zur Hälfte Kontrolle darüber, weil Band 1 ja nach wie vor beim Verlag war.


Und als dann auch klar war, dass ich mir für das Cover von Band 3 einen neuen Designer würde suchen müssen, war bei mir im Kopf irgendwie Schluss.


Deswegen sehe ich es als beste Lösung, die komplette Trilogie nochmal in einem Aufwasch mit passenden, einheitlichen Covern zu veröffentlichen.

Und genau das werde ich tun.


Was zu tun ist

Bevor es aber so weit ist, habe ich noch viel Arbeit vor mir.

  • Band 1 möchte ich noch einmal komplett neu schreiben und mich nur an den wichtigsten Plotpoints aus der ursprünglichen Fassung orientieren. Außerdem will ich hier schon die Konflikte von Band 2 und 3 besser einbauen, damit das nicht alles aus der Luft gegriffen wirkt.

  • In Band 2 gibt es hier und da sicher auch noch ein paar Stellen, die abgeändert und angepasst werden müssen, je nachdem was ich eben auch bei Band 1 ändere.

  • Band 3 muss ich noch final überarbeiten, bin aber alles in allem sehr zufrieden mit dem Ende.

  • Dann fehlen natürlich noch Cover, Klappentexte, der Satz der eBooks und Taschenbücher, der Upload auf den Verkaufsseiten und das Marketing.


Dafür werde ich sicher eine sehr detailreiche Post-It-Outline erstellen. Das hat mir schon bei Projekt Efeu geholfen, meine wirren Gedanken und Ideen zu ordnen, und wird hoffentlich das gleiche bei Deine Seele bewirken.


Mit der Arbeit daran werde ich wahrscheinlich erst Ende des Sommers beginnen, wenn meine letzten beiden Deadline-Projekte (Trapped Witches und Schatten der Hexe) in trockenen Tüchern sind. Da ich aber sowohl die Welt als auch die Figuren mittlerweile gut kenne, denke ich, dass ich da gut durchkommen werde.


Wie ich mir die Veröffentlichung vorstelle

Wann genau die Bücher erscheinen werden, kann ich noch nicht sagen.


Mein Ziel ist es aber, sie 2025 zu veröffentlichen und zwar mit möglichst wenig Abstand dazwischen. So kann man sie dann gleich durchsuchten und muss nicht ewig warten. Gerade diejenigen, die die ursprünglichen beiden Bände gelesen haben, haben lange genug auf das Finale gewartet.


Aktuell überlege ich noch, wie groß dieser Abstand werden wird und schwanke gerade zwischen einer Woche oder der Idee, sie alle an einem Tag zu veröffentlichen.


Es wird, wie gesagt, sowohl ein Taschenbuch für jeden Band geben als auch ein eBook. Ich würde zwar auch ganz gerne mal die Produktion eines Hörbuchs ausprobieren, glaube aber, dass sich das bei dieser Trilogie nicht rentieren wird. Schauen wir einfach mal, was daraus wird.


Der Preis der eBooks wird deutlich niedriger sein als bisher und ich muss, wie gesagt, noch klären, ob es sich für Kindle Unlimited eignet. Das ist immer etwas schwierig mit der Exklusivitätsregel, wenn es schon mal auf anderen Plattformen erschienen ist.


Die Zukunft der Seelenführer

Während der Arbeit and Band 2, aber vor allem an Band 3 hatte ich einige weitere Ideen für Spin-Offs aus der Vergangenheit der Seelenführer. Auch ein paar Kurzgeschichten aus der Sicht von Nebencharakteren (z.B. Alicia und Mara) geistern mir durch den Kopf und wären zeitgleich ein guter Weg, um die Charaktere noch etwas besser kennenzulernen.


Als ich mit dem Schreiben von Band 1 begonnen habe, in einem Starbucks auf der Frankfurter Zeil, hätte ich nie gedacht, dass die Welt von Lenora und Kilian einmal so groß werden würde, dass sie über die Trilogie hinausgeht.

Mit dem Relaunch erschaffe ich hoffentlich ein gutes Fundament, damit auch diese anderen Geschichten eines Tages das Licht der Welt erblicken können.

Vielleicht geht es euch nach dem Lesen von Band 3 ja auch so …


Ist das nicht zu viel vergebliche Arbeit?

Das ist eine Frage, die ich mir immer wieder stelle und die ganz sicher auch einigen von euch durch den Kopf geht: Ist es nicht zu viel Arbeit, eine Buchreihe neu aufzurollen, die beim ersten Mal gescheitert ist?


Nach langem Journaling mit Pro- und Contra-Listen bin ich persönlich zu dem Entschluss gekommen, dass es sich trotzdem lohnt. So “schlecht” der erste Band auch war, stecken darin einige gute Ideen. Gerade das ganze Worldbuilding-Konzept rund um die Seelenführer und das Leben nach dem Tod lässt mich einfach nicht los.


Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich das auch irgendwie schuldig bin. Einerseits der Geschichte gegenüber, aber vor allem allen Lesern gegenüber, die trotz all der Makel begeistert waren und gerne weiterlesen möchten.


Die Dunkelheit deiner Seele war eines meiner ersten Bücher und seitdem habe ich so viele weitere Romane, aber auch kürzere Geschichten geschrieben, zum Teil auch veröffentlicht.


Hunderttausende, wenn nicht sogar Millionen von neuen Wörtern.


Ich habe viel übers Schreiben gelernt (und lerne noch immer dazu) durchs Doing, aber auch durch das Lesen vieler, vieler Schreibratgeber. Da möchte ich dieses Wissen einfach nutzen, um das Beste aus dieser Geschichte herauszuholen, nun da sie wieder ganz mir gehört.


Und ich würde mich freuen, wenn ihr mich bei diesem großen Unterfangen begleitet.

Auf YouTube werden ab und an auch einige Vlogs dazu, die Relaunch Diaries erscheinen, also abonniert dort meinen Kanal, um das nicht zu verpassen!


Wir sehen uns!

eure kate





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Profilbild_kreisförmig.png

Über Kate Stark

Schreibt Bücher und macht YouTube-Videos über ihr Autorenleben.
Liebt Social Media, Fantasy, Notizbücher und Schokolade.

bottom of page